Sonntag, 25. September 2011

Knöpfe selbstgemacht

Ich hab vor ein paar Tagen den Workshop bei SEME entdeckt und hab mich auch mal drangesetzt. Ich muß sagen, das ist ganz schön zeitintensiv, aaaaber es macht Spaß und am Ende wunderschöne, selbstgemachtes Embelishment in den Händen zu halten, hebt gleich die Stimmung. =)

Hier ein Teil meiner Ausbeute:


Das Beste... Ich konnte meine Bittersweet-Reste von Basic Grey verarbeiten. Ich kann einfach nichts wegwerfen und so läßt sich auch der kleinste Fitzel verarbeiten. *strahl*

Samstag, 10. September 2011

Shoppingoffensive

Hier ist Teil 2 meines Shoppingmarathons. Ich gestehe, ich bin im Copic-Rausch. Bisher habe ich überwiegend mit Tombows coloriert, hin und wieder mit Aquarellstiften, aber was mit den Copic-Stiften möglich ist (wenn man endlich mal das System verstanden hat), ist wirklich phantastisch.

Also habe ich gegoogelt, um bezahlbares Malgut zu finden und bin schließlich hier gelandet: /http://www.zc77.de/
Die Preise waren wirklich spitze, deshalb hab ich so hemmunglos zugeschlagen.


Und dann habe ich noch einen Kurzbesuch bei Paper Memories gemacht und ein paar Bastelutensilien ein neues Zuhause gegeben.


Magnetplatten kann man i-wie nie genug haben und auf den Stanzer war ich schon die ganze Zeit scharf.